top of page

Topische = Äußerliche Anwendung

Dabei trägst Du dein gewähltes Öl direkt auf die Haut auf, fallweise pur oder besser verdünnt mit einem hochwertigen Trägeröl.

  • Dient diese Anwendung nur zur Pflege der Haut?
    Oh nein, ein hochwertiges ätherisches Öl kann viel mehr! Es ist lipophil (fettlöslich) und seine Inhaltsstoffe sind so winzig, dass sie mühelos die (Phospho) Lipidschicht Deiner Zellen durchdringen, schwupps und sie sind schon drin sozusagen.

  • Heisst das, ich verreibe ein Öl an den Füssen und verspüre die Wirkung ganz woanders?
    Ja, genau das ist damit gemeint (Systemische Wirkung).

 

  • Woher weiß das Öl wo es wirken soll?
    Diese Frage kann ich Dir nicht beantworten, aber sei so skeptisch wie ich es anfangs war und tu Dir den Gefallen,
    versuch es doch einfach mal.


Einige Möglichkeiten der topischen Anwendung:

  • Du trägst dein gewähltes Öl direkt auf die Haut auf, pur oder verdünnt mit einem Trägeröl. Besonders bewährt hat sich das Auftragen auf die Fußsohlen, hier werden die Wirkstoffe blitzschnell in den Körper, den Blutkreislauf und in die Zellen geschleust, die Wirkung kann verblüffen.

 

  • Sehr gut eignen sich auch die Stellen hinter Deinen Ohren, im Nacken, die Pulspunkte der Handgelenke und die Handflächen. Experimentiere selbst ein wenig und finde heraus, wo die Öle bei Dir besonders gut wirken.

 

  • Gönne Dir oder deinen Liebsten eine Massage. Hierfür vermischst Du etwas Trägeröl mit 1-2 Tropfen ätherischem Öl. Sehr toll ist auch eine Fußreflexzonenmassage.

 

  • Füge Deinem Badewasser ein paar Tropfen Deines Lieblingöls hinzu und gönne Dir so Dein eigenes Spa Erlebnis. Vergiss nicht einen Emulgator hinzuzufügen, wie z.Bsp. Salz, Zucker, Milch oder Honig.

        TIPP: Bitte beachte dazu unbedingt mein Kaptitel zum Thema Sicherheit!

Einfache Anwendung ätherischer Öle mit dem Rollon
Ätherische Öle für das Badewasser
Massage mit hochwertigen ätherischen Ölen von doTERRA
bottom of page